Header_Kontakt

Livesetzung

Fast geschafft! Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir uns nun in der abschließenden Onboardingphase befinden, der Livesetzungsphase.

Die ersten Artikel konnten aktiviert werden – das heißt, dass die Artikeldaten erstmalig an die freigegebenen Plattformen geschickt wurden und Ihre Artikel in Kürze livegesetzt werden.

Weitere Themen, die uns in dieser Phase beschäftigen, erklären wir nachfolgend.

Video abspielen

Go Live Monitoring

Die Livesetzungsdauer, also die Zeit zwischen der Aktivierung des Artikels und der Ausspielung auf den Plattformen, beträgt rund 10 Arbeitstage und hängt von der jeweiligen Plattform ab. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Livesetzungsdauer nicht beeinflussen können.

 

Um Sie während dieser Zeit transparent über den Livesetzungsfortschritt auf dem Laufenden zu halten, senden wir Ihnen immer dienstags und donnerstags das sogenannte „Go Live Monitoring“ zu.

Datenpaket

Neben dem Go Live Monitoring werden wir Ihnen in dieser Phase auch unser Datenpaket zur Verfügung stellen, welches sich aus einem Dashboard, sechs Reportings sowie drei Datenlinks zusammensetzt.

 

Die Datenlinks können Sie täglich selbst um die Daten des Vortags hinsichtlich Umsätze und Lagermengen aktualisieren. Das Dashboard und die Reportings werden Ihnen einmal wöchentlich per Mail zugesendet. Bitte beachten Sie: Für das Datenpaket benötigen Sie keine Log-in Daten!

 

Bitte finden Sie untenstehend das Manual mit umfassenden Erläuterungen zu unserem Datenpaket:

Ihre Mithilfe bei der Livesetzung

Abschließend möchten wir Sie gern um Ihre Mithilfe bitten, nachdem die Artikel auf den freigegebenen Plattformen livegesetzt wurden.

 

Da Sie Ihre Artikel am besten kennen, schauen Sie bitte nach erfolgter Livesetzung kritisch über die ausgespielten Daten und prüfen Sie bei Unklarheiten, welche Text-, Bild- und Preisdaten Sie uns im Vorfeld zur Verfügung gestellt haben. Sofern Sie Abweichungen zwischen den ausgespielten und den zur Verfügung gestellten Daten finden, werden wir diese gern an die Plattformen zur Behebung weitergeben.

 

Häufige Fehler, die auf Seiten der Plattformen entstehen, sind zum Beispiel eine falsche Kategorisierung der Artikel, das Ausspielen falscher Produkttitel oder das Anzeigen des Freistellers anstelle eines Modelbildes als Erstansicht.

Beispiel-abrechnung

Um Sie weiterhin auf den Livebetrieb vorzubereiten, möchten wir Ihnen außerdem eine Beispiel-Abrechnung zur Ansicht bereitstellen:

 

Sofern Sie Content- und/oder Logistikdienstleistungen in Anspruch genommen haben, werden Ihnen diese Kosten separat in Rechnung gestellt.

Wie geht es nach der Livesetzung weiter?

Nachdem Ihre Artikel ihren Weg auf die freigegebenen Plattformen geschafft haben, werden wir Sie in die Hände unseres Partnermanagements übergeben, die Sie dauerhaft betreuen werden.

 

Im Partnermanagement werden Ihnen alle Informationen zu den Prozessen, relevante Dokumente und Uploadlinks über unser Partnerportal zur Verfügung gestellt. Registrieren Sie sich gern schon jetzt: